Experimentelle Archäologie: Rekonstruierte römische Glasöfen im Einsatz

- das "Quarley Furnace Project" bzw. das ursprüngliche "Roman Furnace Project" -

In den Jahren 2005 und 2006 führten die ROMAN GLASSMAKERS Mark Taylor & David Hill bei ihrer Werkstatt in Quarley (Grafschaft Hampshire in Südengland) zwei Experimente mit rekonstruierten römischen Glasöfen durch. Beide Experimente wurden ausführlich dokumentiert; ein Abschlußbericht ist im "Journal of Glass Studies, Volume 50" des Corning Museum Of Glass (USA) 2008 publiziert worden.

Die folgenden Artikel des "Quarley Furnace Project" sind Übersetzungen der englischsprachigen Webseiten-Publikation http://www.romanglassmakers.co.uk/furnace1.htm ff. der ROMAN GLASSMAKERS über diese Experimente. Die hier vorliegende Übersetzung hat zum Ziel, diese Experimente auch einem deutschsprachigen Publikum zugänglich zu machen.

Diese Experimente in England sind dem "eingeweihten Publikum" bisher als "Roman Furnace Project" bekannt. Da es mit dem belgischen Glasofen-Experiment in Velzeke (2008/2009) nun ein weiteres römisches Glasofen-Experiment gibt, favorisiere ich hier eine andere Begrifflichkeit um beide Projekte ausreichend zu differenzieren:

- das "Quarley Furnace Project 2005 / 2006", abgekürzt QFP2005 bzw. QFP2006 (alias das "Roman Furnace Project")

- das "Velzeke Furnace Project 2008 - 2011", abgekürzt VFP2008, VFP2009, VFP2009-II, VFP2010, VFP2011

 

 

 


IMPRESSUM

Frank Wiesenberg
Stammheimer Str. 135
D - 50735 Köln
Telefon 0173-2609231

eMail
http://www.glasrepliken.de

Diese Webseite ist Teil des Projekts
RÖMISCHER VICUS



Copyright © 2008-2016 Frank Wiesenberg - www.glasrepliken.de