Das "Quarley Furnace Project" 2005
- Fehlproduktion: defekte Glasgefäße

 


Abb.1 - verschiedene Glasgefäße des Experiments

Viele der in den ersten Tagen des Experiments geblasenen Glasgefäße sind durch thermischen Schock gerissen oder gar zerbrochen. Diese wurden aussortiert - hier sind einige der komplett erhaltenen Gefäße abgebildet.

Ein großes Problem war eine Art weißlicher Belag auf der Oberfläche der Gefäße. Waren die Gefäße länger diesem Belag ausgesetzt (besonders nahe der Temperatur, wo das Glas weich wird), so schmolz dieser Belag in die Glasoberfläche ein, so daß diese mattiert erschien (Potasche in der Holzasche?). Daß diese Erweichungstemperatur des Glases erreicht wurde, demonstrieren auch Gefäße wie die Phiolen mit verbogenen oder weggesunkenen Hälsen und das Ölgefäß mit eingesunkener Schulter.

Das nächste Problem waren Eisenpartikel von der Glasbläser-Pfeife, die das Glas verunreinigten. Sie sind als kleine schwarze Flecken und dunkelgrüne Streifen erkennbar, insbesondere an Rand und Hals einiger Gefäße.


Abb.2 - Phiole mit Eisenverunreinigung am Hals

Abb.3 - Detailaufnahme der Eisenverunreinigung

Abb.4 - Phiole mit verbogenem (überhitztem)
Hals und matter Oberfläche an Hals und Rand

Abb.5 - kleine Flasche mit Eisenverunreinigung

Abb.6 - kleine Flasche

Abb.7.- kleine Flasche mit mattem Hals und Rand

Abb.8 - Ölflasche mit matter Oberfläche der oberen Hälfte

Abb.9 - Ölflasche mit oberseitig matter Oberfläche
und durch Überhitzung eingesunkenem Hals

Abb.10 - Ölflasche

Abb.11 - überhitzte und zusammengesunkene Phiole mit
komplett matter Oberfläche

Abb.12 - Detailaufnahme der durch die Glasbläserpfeife
verursachte Verunreinigung

Text & Fotos © 2005 Mark Taylor & David Hill
Übersetzung und Anmerkungen © 2008/2010 Frank Wiesenberg

Quelle: http://www.romanglassmakers.co.uk/furnace22.htm

Die Originaltexte befinden sich auf der Webseite der ROMAN GLASSMAKERS www.romanglassmakers.co.uk.



Sonstiges



IMPRESSUM

Frank Wiesenberg
Vaalser Strasse 152 b, App. 1003
D - 52074 Aachen
Fax 0241-877097
Telefon 0173-2609231

eMail
http://www.glasrepliken.de

Diese Webseite ist Teil des Projekts
RÖMISCHER VICUS



Copyright © 2008-2014 Frank Wiesenberg - www.glasrepliken.de